Schlagwort-Archive: Burn Out

9 wichtige Dinge, um garantiert einen burn-out zu bekommen

Manche Menschen meinen ja, einen burn-out oder -wie Mediziner auch sagen- eine Erschöpfungsdepression, bekommen nur die anderen. Ich denke, jeder kann es schaffen, auch Du. Ich kenne dass aus Erfahrung.

Nach über 2 Jahren sehe ich langsam rückblickend einiges, wie sich frau (damit sind natürlich alle Geschlechter gemeint) so gut auspowern kann, dass es mit der Zeit auch den stärksten Elefanten umhaut.

Hier sind neun Dinge,die Du tun kannst, damit auch Du es in den burn-out schaffst!

 

  1. Amal und George Clooney

Zunächst ist es wichtig, sich nicht nach sich selbst zu richten. Es gibt so viele schöne Rollen und Bilder, nach denen frau streben kann, schlanke, reiche, gebildete, harte, kreative, empfindsame Menschen oder auch umgekehrt. Egal wem Du es beweisen willst, Vater, Mutter, Partner, Gesellschaft, Dir selbst. Dass ist völlig gleichgültig. Wichtig dabei ist, dass Du dabei möglichst wenig auf Deine anderen Bedürfnisse Rücksicht nimmst, nein, vergleiche Dich lieber mit anderen, möglichst Traumbildern, bei denen man nicht weiß, wie es Ihnen wirklich geht. Du musst nur schön immer weiter in Deiner Traumrolle funktionieren und dabei alles andere wegdrücken bis Du es nicht mehr merkst. Das ist schon die halbe Miete. Und das coole Lächeln nicht vergessen.

  1. Da geht noch was

Alles perfekt machen wollen, bringt auch schön viel Stress. Frau kann ewig an den Dingen sitzen und möglichst das Ergebnis immer noch schrecklich finden. Die Meditation nicht tief genug, keine tolle Erfahrungen, nicht mit den Hacken auf dem Boden beim herab schauenden Hund, keinen Mini, keine Dachwohnung, keinen Partner, Dir fallen schon Dinge ein, warum Du nicht perfekt bist, wie Du bist und was Du besser machen kannst. Los! Höher! Schneller! Weiter!

Weiterlesen

Emma Schreibzeit schenken…

Es gibt immer so viele spannende Fragen und aufregende Themen, die nicht nur hier auftauchen und laut nach Beantwortung rufen. Oft haben schon LeserInnen geschrieben, dass ihnen Emmas Blog hilft (yuchu!!) und die Leserschaft ist schon ein ziemliches bisschen angewachsen. Doch deutlich mehr als Kilos gepurzelt sind. Prosit!!! Weiterlesen