Schlagwort-Archive: fat

Puh, den Berg hinauf, ich schaff das schon, ich schaff das schon…

Donnerstag, Woche vier. 5-2-Diät.

Habe den Fastenmontag nicht geschafft. Mal wieder. Mist. Und werde wohl auch keinen Ersatztag diese Woche schaffen. Mist, Mist, Mist. Ist mindestens eine knusprig gegrillte Dorade mit Bratkartoffeln und ziemlich viel, sehr leckeres, cremiges Tiramisu dazwischen gekommen. Der Kampf war schon verloren, bevor er überhaupt anfing. Das Tiramisu war einfach zu gut.

Immerhin habe ich auf kluges Anraten einer lieben Kommentiererin das Frühstücken weitgehend aufgegeben. Das heißt, morgens trinke ich in der Weiterlesen

Aller Anfang ist schwer und durchhalten um so mehr…

Bin ja große Anhängerin der kleine-Schritte-Theorie. Also, das erste Schrittchen ist geschafft.

„Mal wieder“, könnten manche herummäkeln, mein Ego zum Beispiel. „Haben wir doch schon mal gelesen. Emma, das sagst Du jedes Mal!“ Stimmt schon. Habe dieses Jahr schon mal versucht wieder anzufangen und bin spe(c)ktakulär gescheitert.

Nun, hinfallen kann ja jeder. Wichtig ist doch, dass man sich nicht entmutigen lässt, oder? Die Balance im Leben gibt’s eben nicht auf Patentrezept, auch nicht, wenn 5-2-Diät draufsteht.

Habe beschlossen, mich nicht zu quälen mit dem 5-2-Fasten. Es soll mir gut tun und mich unterstützen. Sonst kann es kaum gesund sein, meine ich. Also wird gefastet, wenn es passt. Das Leben ist einfach zu kurz um zu leiden und ich bin eben nicht in Gänze immer perfekt diszipliniert. Ja, blöd, aber leider nicht zu ändern.

Habe das Fasten gestern immerhin durchgehalten und es ging mir erstaunlich gut damit. Frühstück war mangels Hunger entbehrlich. Also reichte mir morgens ein Kaffee mit ein bisschen 1,5 % iger Milch. Bei den Temperaturen muss man sowieso viel trinken, was den Hunger bis nachmittags lässig auf Abstand hielt. Mittags ein gekochtes Ei und ein bisschen Gurke, sehr lecker.

Am Abend habe ich sogar noch eine Freundin in der Kneipe getroffen. Mit ein paar Hähnchenstreifen auf leckerem Blattsalat und frischen Pfefferminztee war es ein lustiger Mädelsabend. Auch mal schön. Bin stolz wie Oskar!

Morgen geht es weiter mit dem zweiten Tag. Na, mal sehen. Letztes Jahr war es schon normal für mich, die zwei Tage die Woche zu fasten. Jetzt muss ich die Routine erst wieder üben. Und ja, ich werde bestimmt wieder einbrechen. Na und?! Dann fange ich eben wieder an. So ist das Leben eben, wenn frau so leicht zunimmt.

Aber heute wird normal gegessen. Zum Frühstück gab es Greensmoothie und Toast. Heute Abend Sushi in meinem Lieblingsladen mit dem Liebsten. Hach, das Leben kann so schön sein.

7 weeks now: brandnew numbers and goals

So, here I am on the fast or intermittend or 5-2-diet for 7 weeks. I fast on Monday and Thursday. The rest of the week I eat really normal inklusively icecream, cake, wine and so on. I got so used to this kind of nutrition, that it comes really natural to me. I can imagine very easily, to stay on this diet for the rest of my life. Which is good, because I will need half of my life, to get back to a normal weight. Weiterlesen

Green stuff

Yeah, I have a blender!

Did anybody see this film?fat--sick---nearly-dead

Quite impressing and some super Comic Strips. 91312026

About Joe who went for 60 days on a fasting diet with only green juices and got healthy and fit again, while touring through the U.S.. And then he met another guy, a truck driver with a real overweight problem. And how he went on, is a whole other story. Impressing!Fat-Sick-and-Nearly-Dead

Very interesting and motivating but for me in my daily life not really possible to handle. Maybe it can be a complement for the fast days and also for the other days…

Now I heard about Green Smoothies and not Green Juices. What ist better? And what makes the difference? Here is a comparison.

 I think, for me it is important, not to  rev up the bloodsugar too much, which can happen easily with the Juices. So the Smoothies are the way for me, but hey, everybody has to find his own way.

To give it a try, I bought a relatively cheep blender. 2 years guarantee and my Kids and their friend tried it already in their home with good results. So I give it a try to get healthier from day to day.

Dankbarkeit

Irgendwie hört sich dieses Wort altmodisch und doch wunderschön an.

Ich sitze hier in töricht lächelnder Dankbarkeit vor mich hin. Vor mir die Spargelsuppe (ein paar kleine Reste Spargel gestern im Kochwasser gelassen, püriert, 1/2 TL Creme Fraiche, Pfeffer, Chilli und Petersilie- lecker), mein Fastenabendbrot. Komme gerade von einer unglaublichen Shoppingtour: Ich habe tatsächlich etwas gefunden, was mir passt und ich wunderschön finde, bei Zara 2 Hosen, Größe L nicht XL, und 2 Blusen, auch L, und 2 Bikinis, auch L. Und es sitzt alles nicht total knapp sondern ganz normal. Na gut, die eine Hose kann noch etwas reichlicher sitzen. Aber sie ist so schön und ich bin zuversichtlich, dass ich in 2 Wochen gut reinpasse. Das ist schier unglaublich. Wie wunderbar!

Bin Michael Mosley so dankbar, dass er diese 5-2-Diät entwickelt, den BBC-Beitrag gedreht und mit Mimi das Buch geschrieben hat! Nicht zu vergessen die GRAZIA, die den Artikel darüber veröffentlicht hat. Danke!

Grünes Zeugs

Juhu, habe einen Blender!

Hat jemand diesen Film gesehen?

fat--sick---nearly-deadZiemlich beeindruckend und super comic parts. 91312026 Weiterlesen

In 3 Wochen 1.8 kg, 3 cm Bauch und 2 cm Hintern verloren

Wollte nur mal n Feedback über meine Diäterfolge geben.

Hm, bin nicht so schnell wie meine Mutter.

Das ist ja kaum frustrierend…