Himmel und Hölle

Das Gute ist, am 3. Fastentag hatte ich keine Kopfschmerzen und ich war am Abend nicht völlig tot, müde ja, aber nicht völlig am Ende. Soweit ist es also besser.

Das Schlimme ist: Ich habe überhaupt nicht abgenommen. Wie deprimierend. Was ist mit meinem Körper los? Warum? Warum will er nichts abgeben? Warum ich?

Im Netz findet man unglaublich viele Seiten darüber. Zunächst die Offizielle Seite von Michael Mosley und Mimi Spencer. Es ist so tröstlich, dass ich nicht einzige bin, die Schwierigkeiten mit dem Abnehmen hat, sehr hilfreich. Einige Körper reagieren offenbar anders als andere. Aber ich muss damit jetzt umgehen, oder? Und ich bin wirklich entschlossen Gewicht zu verlieren.

So0, was kann ich tun? Michael empfiehlt ein ehrliches Tagebuch über alles zu führen, was man in  einer Woche isst, um die Situation realistisch analysieren zu können. Das hört sich für mich zu schwierig an. Ich esse normal und mochte nie gesüßte Getränke.

Eine andere Empfehlung ist, einen zusätzlichen Fastentag einzulegen wenn man in einem Plateau feststeckt. Ok, das könnte ich nächste Woche vielleicht versuchen.

Und da ist immer noch das Sportthema… Kann wohl nicht davor wegrennen, wenn das auch schon ein Start mit Bewegung wäre… Ok, ich gehe heute ins Fitnessstudio.

Eine andere Website, die ich mag, ist diese mit den Rezepten. Ich habe nie genug Zeit und Energie um für mich allein groß zu kochen. Diese Seite hilft mit Inspirationen:

Rezepte

2 Gedanken zu „Himmel und Hölle

  1. Corinna

    Halo Emma,

    ich habe den Film letzte Woche auch im Fernsehen gesehen und war ganz begeistert. Montag hatte ich meinen ersten Fastentag, heute ist mein dritter. Ich weiß noch nicht genau, wieviel Tage ich fasten will, im Moment schwebt mir vor eine Woche 3 Tage, die nächste Woche 2 Tage zu fasten. Mal schauen, wie es mir bekommt. Ich werde deinen Blog aufmerksam verfolgen 😉
    LG, Corinna

    Antwort
    1. emmareloaded Autor

      Liebe Corinna,
      finde ich toll, gratuliere! 3 Tage finde ich ja ganz schön mutig! Erzähl mal, wie es Dir dabei geht. Mir ist die erst Zeit wirklich nicht so leicht gefallen. Michael meinte, die Gefahr wäre, dass man eventuell aufhört, weil es zu schwierig ist. Ich finde, so was kann man mal probieren. Wenn es mir irgendwann etwas leichter fällt, versuche ich es vielleicht auch mal. Also, welcome:)

      Antwort

Was denkst Du darüber? What do you think?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s